Die Beleuchtung eines Ambientes planen

Die Einrichtung der Beleuchtung des eigenen Heimes oder Büros ist sehr wichtig. Es reicht nicht aus eine Lampe, welche vom Aussehen her gefällt, auszuwählen und zu kaufen. Es ist unersetzlich einen Plan zu entwerfen, der dabei hilft den verschiedenen Funktionen und Aktivitäten welche in den unterschiedlichen Räumen stattfinden gerecht zu werden.

Die Art der Beleuchtung und deren Position muss die normale Funktion des Ambientes unterstützen. Nur auf diese Art und Weise wird gewährleistet und sicher gestellt, dass das Ergebnis auch effizient und funktionell ist, und nicht nur eine stilistisch und ästhetische Lösung.

Bei der Planung sind auch die verschiedenen Farbtemperaturen des Lichtes zu beachten: niedrige Farbtemperaturen entsprechen einem warmen, intimen und sehr wohnlichem Licht. Desto höher die Farbtemperatur steigt, desto kälter ist das Licht, welches mehr für unpersönliche Ambiente geeignet ist. Bei der Entscheidung ist auch zu Beachten, dass die Art des Lichtes unser Wohlbefinden beeinflusst.

Modern Pendelleuchte

Jeder Raum hat seine eigenen Bedürfnisse, welche berücksichtigt werden müssen. Hauseingänge, Korridore und Abstellräume benötigen meist spezielle Lampen und Leuchten, denn sehr selten befinden sich in diesen Räumen Fenster. Aus diesem Grund ist das natürliche Licht sehr begrenzt und benötigt eine entsprechend größere Unterstützung.

Bei der Planung muss somit berücksichtigt werden, dass Hauseingänge, Korridore und Abstellräume diffuses Licht benötigen, welches Personen willkommen heißt und von einem Raum zum nächsten in der Wohnung führt. Oft benutzt man dazu Wandleuchten, Deckenleuchten und Strahler (auch Einbaustrahler). In einem sehr großen Ambiente kann man auch Stehlampen benutzen.

Geht es an die Planung der Beleuchtung in der Küche, ist die Idee einer Lampe, welche zentral an der Decke angebracht wird in Betracht zu ziehen. Dadurch entsteht ein diffuses Licht, welches das Zimmer generell erleuchtet. Da es sich aber um einen Raum handelt, in welchem es unbedingt nötig ist gut sehen zu können und in welchem sich Schattenbereiche, vor allem unter den Hängeschränken bilden können ist eine weitere besondere Installation von Beleuchtungskörpern zu empfehlen.

Dafür geeignet sind spezielle energiesparende Leuchten unter den Hängeschränken oder  Wand-LED-Strahler mit denen die Schattenbereiche erleuchtet werden und man einfacher das Essen zubereiten und die Oberflächen und Geräte sauberer halten kann.

Auch bei der Planung der Beleuchtung im Wohnzimmer einer Wohnung sind bestimmte Gesichtspunkte zu beachten. Beim Wohnzimmer handelt es sich um ein sehr komplexes Ambiente, da verschiedene Aktivitäten in diesem Zimmer getätigt werden. Es ist der Ort, wo man fern sieht, liest und sich auch mit Freunden oder Familienmitgliedern trifft.  Die Benutzung einer Decken- oder Pendelleuchte im Zentrum des Raumes um ein diffuses Licht zu bekommen ist zu empfehlen.

Dieses sollte dann mit anderen Lampenarten für die jeweiligen Aktivitäten integriert werden. Eine Stehlampe strahlt das Licht nach oben an die Decke und stellt damit eine optimale Lösung dar, um eine ruhige und entspannte Atmosphäre zu schaffen. Zu bevorzugen sind diese mit Dimmer oder Helligkeitsregler. Eventuell benötigt man ein Licht zum Lesen, Arbeiten oder Benutzen eines Computers ohne die Augen zu ermüden, welches auf die Couch oder eine horizontale Fläche wie einen Tisch strahlt. Dazu eignen sich besonders Tisch- oder Schreibtischleuchten.

Luceplan-Hope-d66-18 PendelleuchteLuceplan-Queen-Titania-PendelleuchteDe-Majo-Cannettata-s52-kristall-Pendelleuchte
(Für weitere Details oder zum Kauf klicken Sie bitte auf die jeweiligen Bilder)

Bei der Planung ist auch ein anderes wichtiges Zimmer in der Wohnung nicht zu vergessen: das Schlafzimmer. Dies ist ein sehr wichtiger Bereich bezüglich des Lichtes, denn es soll besonders entspannend sein. Es ist der Bereich, wo man Ruhe vor dem Einschlafen finden soll und sich auch beim Aufwachen wohl fühlen sollte. Bei der Beleuchtung des Schlafzimmers ist außerdem zu beachten, dass man bequem vom Bett aus lesen kann, ohne denjenigen zu stören, der auf der anderen Seite schläft. Natürlich sollte man das Licht auch an- und ausmachen können ohne aufstehen zu müssen. Aus diesem Grund benötigt man zu der allgemeinen Decken- oder Pendelleuchte auch Tischleuchten für die beiden Nachttische.

Diese kann man auch durch zwei Wandleuchten neben dem Bett ersetzen. Je nach der Größe des Raumes kann man diese Beleuchtungen mit einer Stehlampe ergänzen um ein noch entspannteres Ambiente zu kreieren, eventuell mit einem Dimmer um die Lichtintensität je nach Wunsch einzustellen.

Das Planen wie die Zimmer in einer Wohnung beleuchtet werden sollen ist eine wichtige Aktivität und grundsätzlich für eine zweckmäßige Nutzung der Wohnung, damit die richtigen Leuchten den Mix zwischen Funktionalität, Sicherheit und Schönheit garantieren können.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
913 views
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Allgemein. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.